Banner
Startseite 



Startseite



RegioBoard geht online
Das RegioBoard – Strukturdaten für Wirtschaftsstandorte: Im Kooperationsprojekt Datacharts hat EWAS zusammen mit der GWS und dem IT-Dienstleister Christian Hahn das RegioBoard entwickelt. Das RegioBoard ist ein interaktives und webbasiertes Dashboard, das die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten zu den Themen Beschäftigung und Arbeitsmarkt, Demografie und Bildung sowie Branchenstruktur und Branchenentwicklungen enthält. Die Darstellung des Wirtschaftsstandort beschränkt sich dabei nicht nur auf die eigene Ist-Situation, sondern die Kennzahlen werden immer ins Verhältnis zu benachbarten Kommunen oder Kreisen oder auch zu ausgewählten, ähnlich strukturierten Wirtschaftsräumen gesetzt. Dadurch ist eine Einordnung der aktuellen Lage möglich, wodurch fundierte Entscheidungen zur zukunftsfähigen Weiterentwicklung des eigenen Wirtschaftsstandorts getroffen werden können. Der Nutzen des RegioBoards in der Zusammenfassung:
- Alle Informationen auf einen Blick
- Stärken des Wirtschaftsstandortes
- Herausforderungen, denen sich die Akteure vor Ort stellen müssen
- Prägnante Vergleiche zur eigenen Situation
- Detaillierte Branchenbetrachtungen
- Detaillierte zeitliche Entwicklungen
- Alle Daten und Grafiken exportierbar

Weitere Informationen finden Sie unter https://datacharts.de/.
Eine Demo-Version des RegioBoards ist unter https://datacharts.de/regioboard-demo/ verfügbar.



Unser Ansatz
Die Lösung von Herausforderungen setzt eine aussagekräftige Grundlage zum Treffen der erforderlichen Entscheidungen voraus. Beim Schaffen dieser fundierten Basis unterstützen wir Sie – sei es durch das Aufbereiten bestehender Zahlen, Daten oder Fakten oder durch das Erheben von Meinungsbildern zu klar abgegrenzten Themenstellungen.

EWAS steht für empirische Wirtschaftsforschung und angewandte Statistik. Als Volkswirte beschreiben und analysieren wir sozio-ökonomische Entwicklungen und beschäftigen uns mit Zukunftsfragen. Wir arbeiten eng mit regionalen Institutionen in der Wirtschaftsförderung wie z. B. Industrie- und Handelskammern zusammen und sind gut vernetzt mit Hochschulen, Unternehmens- und Strategieberatungen sowie IT-Spezialisten.

Neben regionalökonomischen Themen spielen insbesondere Bildungsprojekte sowohl mit Hochschulen als auch mit Unternehmen beispielsweise mit Blick auf die Gestaltung von Wissenstransfer, Studien- und Weiterbildungsangeboten eine zentrale Rolle in unserem Leistungsspektrum.



Unsere Themen






Kontakt


Dipl.-Volkswirtin Ute Niermann
Telefon: 0173 - 95 85 388
E-Mail: ute.niermann@ewas.de
EWAS-Institut GbR
Schneckenburgerstraße 15A
30177 Hannover
E-Mail: post@ewas.de
Web: www.ewas.de

Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Evaluation
Deutsche Statistische Gesellschaft

COPYRIGHT © 2017 EWAS-Institut GbR
Sitemap Datenschutz Impressum